Offizieller Premiumsponsor der Lilien

AKTUELLE SPENDENSUMME

5
5
9
.
2
0
2

6AKTUELLE SPENDENSUMME

5
5
9
.
2
0
2
3. November 2017

Rund 17.000 Euro für das Projekt ANNA und den Verein Joblinge

Die PEAK-Spendenbilanz für die beiden Heimspiele des SV Darmstadt 98 gegen den 1. FC Nürnberg und Holstein Kiel.

Mit seinem Social Sponsoring unterstützt das Darmstädter Technologieunternehmen PEAK als Premiumsponsor des SV Darmstadt 98 soziale Einrichtungen in der Region. In den Heimspielen gegen den 1. FC Nürnberg und Holstein Kiel kamen so fast 17.000 Euro zusammen.

Nur einen Punkt holte der SV Darmstadt 98 aus den vergangenen beiden Heimspielen gegen den 1. FC Nürnberg (3:4) und Holstein Kiel (1:1). Ein voller Erfolg waren dagegen die beiden PEAK-Spendenaktionen bei den Partien. Für das Projekt „Alles Nur Nicht Aufgeben“ (ANNA) kamen 9.220 Euro zusammen. Der Verein Joblinge erhält 7.514 Euro. Zudem wurden 680 Euro über den Verkauf der „DU MUSST KÄMPFEN“-Johnny-Motivationsbändchen erlöst.

ANNA kümmert sich um Kinder und Jugendliche in Krisensituationen. Am Krisentelefon des ANNA-Teams hören sich Psychologen, Therapeuten und Pädagogen deren Sorgen, Trauer und Nöte an und versuchen zu helfen – ohne Wenn und Aber. Der Spendenerlös aus der PEAK-Aktion wird für eine neue und dringend benötigte Telefonanlage und Werbematerial verwendet.

Nachdem Nürnberg seine Zusage zur Beteiligung an der Spendenaktion zurückgezogen hatte, sprang PEAK für die Torprämie in Höhe von 2.000 Euro ein. „Wir finden es bedauerlich, dass sich Nürnberg dann doch nicht an dieser Aktion beteiligen wollte. Dem Projekt ANNA sollte dadurch aber kein Schaden entstehen“, erklärte PEAK-Chef Axel Dohmann. „Für das Rückspiel in Nürnberg wollen wir dort eine soziale Organisation unterstützen, um den guten Gedanken des Social Sponsorings im Fußball weiter zu verbreiten.“

Der Verein Joblinge kümmert sich um geringqualifizierte Jugendliche und versucht, sie auf dem Arbeitsmarkt unterzubringen. Mit Erfolg: 70 Prozent werden vermittelt. Wesentlicher Bestandteil bei der Arbeit der Joblinge ist das Kultur- und Sportprogramm. Angespornt von Erfolgserlebnissen trauen sich die Teilnehmer, ihre positiven Erfahrungen auch auf ihr berufliches Umfeld zu übertragen. Die Einbindung in die Gruppe dient als Rückhalt und regt den Austausch untereinander an. Mit den Erlösen aus der PEAK-Aktion wird Material für das Kultur- und Sportprogramm angeschafft.

Spendenübersicht  nach dem Kiel-Spiel
Spende PEAK 750 €
Spende über PEAK-Lose 3.740 €
PEAK-Pizzatruck 376 €
Spende SV Darmstadt 98 2.148 €
Spende Holstein Kiel 500 €
Motivationsbändchen „DU MUSST KÄMPFEN“ 321 €
Summe Kiel-Spiel 7.835 €
Gesamtsumme seit 2014 548.308 €

Die PEAK-Spendenaktionen

Seit der Saison 2014/15 engagiert sich PEAK bei den Lilien mit seinem Social Sponsoring. Pro Punkt und Tor spenden das Unternehmen und der Verein eine Summe; zudem beteiligen sich immer wieder Gastvereine. Die Zuschauer können mit dem Erwerb eines Loses helfen, das es bei den mobilen Sammlern oder am PEAK-Stand gibt. Eine weitere Möglichkeit, die Aktionen zu unterstützen, ist der PEAK-Pizzatruck, der bei den Heimspielen im Stadion steht: Zur Pizza erhält der Käufer ein Los von PEAK. Mit jedem Los können attraktive Sachpreise gewonnen werden. Das Geld aus den PEAK-Aktionen fließt an soziale Organisationen in der Region. Mehr als 50 von ihnen wurden so bislang schon unterstützt.

Über PEAK:

Die Ursprünge der Firmengruppe PEAK-Holding (www.peak-holding.com) liegen im Jahr 1992, als sich drei Studenten der Darmstädter Fachhochschule zusammentaten. Unter der Holdingstruktur von DOGAWIST-Investment vereint die Firmengruppe heute mehrere Unternehmen, die in den Bereichen Hard- und Softwareentwicklung tätig sind. Die Gruppe beschäftigt weltweit rund 200 Mitarbeiter, den größten Teil davon am Stammsitz in Darmstadt.