AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
1
1
6
.
1
6
4

AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
1
1
6
.
1
6
4

Den Tod und die Trauer enttabuisieren

Junge und Mann

PEAK-Spendenpartner beim Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim ist der Malteser Kinderhospizdienst

Mit den Themen Sterben, Tod und Trauer umzugehen, fällt oft schwer. Das Projekt „Hospiz trifft Kinder und Jugendliche“ des Ambulanten Kinderhospiz- und Familienbegleitdienstes Südhessen der Malteser soll dem entgegenwirken. Für die Arbeit des Dienstes wird bei der PEAK-Spendenaktion beim Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den 1. FC Heidenheim gesammelt.

25 Jahre Hospizbegleitung für Erwachsene in Darmstadt, 11 Jahre Hospizbegleitung für Kinder und Jugendliche und ihre Familien in ganz Südhessen und 10 Jahre Trauerbegleitung für Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen – das ist die stolze Bilanz der Arbeit des Malteser Hilfsdienstes e. V. Hospiz Darmstadt. 

Der Hospizdienst begleitet kranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen ambulant. Ziel ist es, sie in ihrem Wunsch zu unterstützen, die letzte Lebensphase in vertrauter Umgebung zu verbringen – möglichst schmerzfrei, bewusst und selbstbestimmt. Die Zusammenarbeit mit Akteuren aus lokalen und regionalen palliativen Netzwerken sowie Partnern aus Pflege, Medizin und sozialer Arbeit ermöglicht dabei eine gesamtheitliche Unterstützung. 

Mit rund 150 Ehrenamtlichen hat der Hospizdienst seit 1997 mehr als 1.700 Menschen und ihre Angehörigen in Darmstadt und Südhessen begleitet. Der Dienst ist für die betroffenen Familien kostenfrei, unabhängig von Nationalität, Konfessions- und Religionszugehörigkeit.

Kinderhospizarbeit und Kindertrauerarbeit
Mit Kindern und Jugendlichen über Sterben, Tod und Trauer zu sprechen und so bereits in der jüngsten Generation Sprach- und Handlungsfähigkeit in Bezug auf dieses wichtige Thema herzustellen, gehört zu den gesellschaftlichen Aufgaben der Hospizarbeit. 

Eine Enttabuisierung der Themen Tod, Sterben und Trauer in der Gesellschaft ist das Ziel des Projektes „Hospiz trifft Kinder und Jugendliche“, das unter anderem durch Unterrichtsbesuche in Schulen oder „Letzte Hilfe Kurse Kids“ erreicht werden soll. 

Aktuell stellen die Malteser ihre Angebote für Kinder und Jugendliche neu auf. Hierfür benötigen die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine qualifizierte Ausbildung, die sie befähigt, Kindern den offenen Umgang mit Themen wie Krankheit, Behinderung, Alter und Tod zu ermöglichen. 

Ein weiterer Teil der Kindertrauerarbeit ist die individuelle Begleitung von trauernden Kindern und Jugendlichen, die zum Beispiel Eltern oder Geschwister verloren haben. Das Geld aus der PEAK-Spendenaktion fließt in die Kinderhospizarbeit sowie in die Kindertrauerarbeit. 

Zuletzt viel Spektakel bei Spielen gegen Heidenheim 
Gesammelt wird bei der Partie des SV Darmstadt 98 gegen den 1. FC Heidenheim am Samstag, 27. August (Anpfiff 13 Uhr). Gegen Heidenheim ist die Zweitliga-Bilanz der Lilien mit vier Siegen, vier Niederlagen und vier Unentschieden ausgeglichen. 

Das letzte Aufeinandertreffen am Böllenfalltor war dabei sicher eine der beeindruckendsten Partien. In der Schlussphase drehten die Lilien innerhalb von sechs Minuten einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg. Dabei erzielte auch noch der ehemalige Heidenheimer Tim Skarke (mittlerweile Union Berlin) den Siegtreffer. 

Auch das Heimspiel gegen Heidenheim in der vorangegangenen Saison war bemerkenswert: Im Frühjahr 2021 gewannen die Lilien 5:1 gegen das Team von der Ostalb.

zwei Kinder mit Regenschirm

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 27.08.2022 beim Spiel gegen den 1. FC Heidenheim,  den Malteser Hilfsdienst e.V. Hospiz Darmstadt

Spendenkonto:
Malteser Hilfsdienst e. V. Hospiz Darmstadt 
IBAN:  DE43 5085 0150 0000 7519 95
Sparkasse Darmstadt

Weitere Informationen:
Tel.: 06151 22050
Internet: https://www.malteser-darmstadt.de