AKTUELLE SPENDENSUMME

9
8
3
.
6
8
2

AKTUELLE SPENDENSUMME

9
8
3
.
6
8
2

Ein selbstbestimmtes Leben trotz Behinderung

Selbstbestimmt leben, Verantwortung übernehmen und an der Gesellschaft teilhaben

PEAK-Partner beim Spiel gegen Osnabrück ist die Waldhof gGmbh

Selbstbestimmt leben, Verantwortung übernehmen und an der Gesellschaft teilhaben – das können Menschen mit Behinderung in den Wohngemeinschaften des Waldhofs. Um einen zentralen Bereich in den Wohnungen erneuern zu können, wird beim kommenden Heimspiel des SV Darmstadt 98 gesammelt.

Der Waldhof ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH) und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderungen zu verbessern und deren Teilhabe an der Gesellschaft zu unterstützen. Unter dem Aspekt der Selbstbestimmung, Verantwortungsübernahme und Beteiligung werden Rahmenbedingungen geschaffen, die Menschen mit Behinderungen unter Berücksichtigung ihrer Kompetenzen, Wünsche und Interessen dazu befähigen, alle anfallenden Aufgaben ihres Lebensalltages mitzugestalten.

Leben in fünf kleinen Wohngemeinschaften
Das Wohnhaus des Waldhofs wurde im März 2006 eröffnet und bietet 40 erwachsenen Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit, in fünf kleinen Wohngemeinschaften ein Einzelzimmer zu beziehen. Im Wohnhaus gibt es unter anderem ein Atelier, in dem sich einmal wöchentlich eine Malgruppe trifft, sowie einen Entspannungs- und einen Werkraum. Ebenso können ein Veranstaltungsraum und ein großes Hof- und Gartengelände für gemeinsame oder individuelle Aktivitäten genutzt werden.
Die Menschen im Waldhof haben die Möglichkeit, an einer Vielzahl von Freizeitangeboten teilzunehmen. So werden Ausflüge zu kulturellen und sportlichen Veranstaltungen organisiert, ebenso Urlaubsreisen und Begegnungsfeste. Für die Mobilität sorgt ein eigener kleiner Fuhrpark.

Für die Betreuung und Begleitung der Menschen im Wohnhaus stehen qualifizierte Fachkräfte mit pädagogischer, heilpädagogischer und pflegerischer Aus- und Weiterbildung zur Verfügung. Dort, wo Einschränkungen in der Alltagskompetenz vorliegen, werden die Menschen beraten, praktisch begleitet und erhalten Hilfestellung und Unterstützung.

Die Küchen als zentraler Raum
Das Alltagshandeln im Waldhof ist durch die Überzeugung geprägt, dass sich Menschen nur dann wohlfühlen können, wenn sie nach ihren Möglichkeiten auf den Verlauf und die Gestaltung ihres Lebens durch Mitsprache und Mitbestimmung Einfluss nehmen können. Sie haben zudem die Möglichkeit Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in der Region sowie Tagesförderstätten und Schulen zu besuchen oder die Angebote des Bereiches “Gestaltung des Tages” des Wohnhauses in Anspruch zu nehmen. Die Küchen sind zentrale Räume der Wohngemeinschaften. Doch nach nunmehr 14 Jahren sind die Einbauküchen in den Wohnbereichen stark abgenutzt. Zudem fehlen oft moderne, behindertengerechte und barrierefreie Zugänge. Damit die Menschen dort an allen Aufgaben des alltäglichen Lebens beteiligt werden können, ist eine Erneuerung der Küchen dringend notwendig. In diese Erneuerung soll auch das Geld aus der PEAK-Spendenaktion fließen.

Wichtige Punkte gegen Osnabrück
Für den Waldhof wird beim Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den VfL Osnabrück (Sonntag, 14. Februar, 13.30 Uhr) gesammelt. Und auch die Lilien sollten da Punkte sammeln gegen einen direkten Konkurrenten in der unteren Tabellenhälfte. Seit der VfL Osnabrück vor zwei Jahren in die 2. Liga zurückgekehrt ist, ist der SV98 jedoch noch ohne Sieg gegen die Niedersachsen. Vergangene Saison gab es in Osnabrück ein 0:4 und am Böllenfalltor ein 2:2. In der laufenden Spielzeit trennte man sich 1:1. Das Spiel ist übrigens ein echter Zweitliga-Klassiker. Zwischen 1982 und 1993 standen sich beide Mannschaften 18-mal gegenüber. Und im Jahr 1973 traten die Vereine sogar in der Aufstiegsrunde zur Bundesliga an, verpassten den Einzug ins Oberhaus jedoch.

Selbstbestimmung, Verantwortungsübernahme und Beteiligung

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 14.02.2021 beim Spiel gegen den VfL Osnabrück, die Waldhof gGmbh.

Spendenkonto:
Waldhof gGmbh
Volksbank Darmstadt-Südhessen
IBAN: DE43 5089 0000 0077 5871 10
BIC: GENODEF1VBD

Weitere Informationen:

Internet: www.waldhof-ggmbh.de
E-Mail: info@waldhof-ggmbh.de