AKTUELLE SPENDENSUMME

8
1
9
.
2
4
1

AKTUELLE SPENDENSUMME

8
1
9
.
2
4
1

Gelebte Gemeinschaft: Farbenfroh und kunterbunt

Vernissage-Lebenshilfe Heppenheim

PEAK-Partner beim Spiel gegen Aue: Lebenshilfe Heppenheim

Seit mehr als einem halben Jahrhundert engagiert sich die Lebenshilfe Heppenheim für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Angehörigen. Man lebt und pflegt die Gemeinschaft, ist zusammen unterwegs, aktiv, kreativ, sportlich, heiter und manchmal auch besinnlich. Um diese Aktivitäten zu unterstützen, wird bei der PEAK-Spendenaktion am nächsten Heimspiel des SV Darmstadt 98 für die Organisation gesammelt.

Es war der Oktober 1968, als sich Eltern und Angehörige von geistig behinderten Kindern zusammenschlossen und mit Freunden und Förderern die Heppenheimer Ortsvereinigung der Lebenshilfe gründeten. Als Selbsthilfeorganisation war und ist man weit entfernt von Hadern mit dem Schicksal oder gar Selbstmitleid.

In der Anfangszeit war es noch um Dinge gegangen, die heute selbstverständlich sind, wie etwa um die Einrichtung von Sonderschulen und Werkstätten oder den Transport der Menschen mit Handicap dorthin. Darüber hinaus hat sich die Lebenshilfe Heppenheim aber schon immer bemüht, die Menschen mit Behinderung mit ihren Familien vor Ort zu betreuen, zu beraten und ihnen positive Gemeinschaftserfahrungen zu vermitteln.

„Es ist normal, verschieden zu sein“
„Bei der Lebenshilfe geht es rund, farbenfroh und kunterbunt“ – mit diesem Motto überschrieb der Vorsitzende Friedel Frank die Lage des Vereins im Jubiläumsjahr. Nach Gründung unter misslichen Umständen und dem Kampf um Rechte und Hilfsleistungen für Menschen mit Behinderung habe sich die Lebenshilfe etabliert und stehe aktiv im Vereinsleben von Heppenheim.

Dazu gehört die Teilnahme an Festen und Veranstaltungen wie dem Fastnachtsumzug, der Kirchweih oder dem Pfarrfest, Ausflüge, ein närrisches Kräppelkaffee in der Fastnachtszeit oder Advents- und Nikolausfeiern. 34 Menschen mit Behinderung hat die Ortsvereinigung Heppenheim derzeit in seinen Reihen, wobei immer auch die Familien und Angehörigen der behinderten Freunde einbezogen werden.

PEAK-Aktion bei einem besonderen Spiel
Die Mitarbeiter der Lebenshilfe Heppenheim engagieren sich ausschließlich ehrenamtlich. Es sei wichtig, dass Zuwendungen aus der Bevölkerung in erster Linie den Menschen mit Behinderung und ihren Familien direkt zugutekämen, betont die Organisation. Um seine Aktivitäten anzubieten, ist der Verein jedoch auch auf Spenden angewiesen.

Mit dem Heimspiel gegen Erzgebirge Aue (25. Oktober, 18.30 Uhr) fällt der Lebenshilfe ein ganz besonderes Spiel zum Spendensammeln zu. Schließlich kehrt mit dem Gegner aus Sachsen Dirk Schuster ans Böllenfalltor zurück. Der langjährige Erfolgscoach war im Februar bei den Lilien freigestellt worden. Vor wenigen Wochen übernahm er das Traineramt bei den „Veilchen“, wie Aue wegen seiner Vereinsfarben genannt wird.

Gemeinsame Ferienfreizeit als Höhepunkt des Jahres
Der Erlös der PEAK-Aktion im Stadion soll für die nächste Freizeit mit Behinderten und ihren Angehörigen im September 2020 verwendet werden, die in Teisendorf/Oberbayern stattfindet. „Die Freizeit ist schon immer der Höhepunkt unserer Aktivitäten im Laufe eines Jahres“, wie Frank und seine Mitstreiter erklären. Dort werde gespielt, gesungen, gebastelt, gemalt, gewandert und eben gute Gemeinschaft gepflegt und für Abwechslung im nicht immer ganz einfachen Alltag gesorgt.

Ziel der Aktivitäten und des Engagements der Lebenshilfe sei eine offene Gesellschaft, in der aktuell gängige Schlagworte wie Teilhabe und Inklusion für gehandicapte Menschen keine Rolle mehr spielen – getreu dem Motto „farbenfroh und kunterbunt“.

50 Jahre Lebenshilfe

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 25.10.2019 beim Spiel gegen Erzgebirge Aue, die Lebenshilfe Heppenheim.

Rund um das 05. Heimspiel am 25. Oktober 2019 können Sie sich über folgende Möglichkeiten beteiligen:

PEAK-Hütte: Spenden Sie 1€ pro Los und nehmen Sie an der Verlosung attraktiver Gewinne teil.

PEAK-Pizza-Truck: Kaufen Sie eine Pizza von der Pizzeria Da Francesco (4€ pro Stück). Von jeder verkauften Pizza geht 1€ an die aktuelle Spieltagsaktion. Zusätzlich erhalten Sie ein Los und nehmen automatisch an der aktuellen Verlosung teil.

Spendenkonto:
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Ortsvereinigung Heppenheim
Volksbank Darmstadt-Südhessen eG
IBAN: DE21 5089 0000 0010 5119 09

Kontakt und Informationen zum Spendenpartner:
Homepage: www.lebenshilfe-heppenheim.de
E-Mail: kontakt@lebenshilfe-heppenheim.de