AKTUELLE SPENDENSUMME

6
8
4
.
6
2
2

AKTUELLE SPENDENSUMME

6
8
4
.
6
2
2

Leben mit der Diagnose „Ihr Kind hat Krebs!“

Hilfe für krebskranke Kinder

Der Satz „Ihr Kind hat Krebs“ trifft Familien wie ein Schlag. Das ganze Leben wird auf den Kopf gestellt, nichts ist mehr, wie es vor der Diagnose war. Der Verein Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt unterstützt die jungen Patienten und ihre Familien in solch schweren Situationen.

An den kommenden Gegner 1. FC Magdeburg hat der SV Darmstadt 98 gute Erinnerungen. In der ersten Runde des DFB-Pokals Mitte August gab es beim Zweitliga-Aufsteiger ein 1:0. Den Treffer erzielte Tobias Kempe per Elfmeter. In der Liga soll nun ebenfalls ein Sieg her, damit sich die Lilien in der Tabelle wieder weiter nach oben schieben können.

Partner der PEAK-Spendenaktion ist bei dieser Partie der Verein Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt. 1983 gründeten Eltern, deren krebskranke Kinder an der Kinderklinik des Universitätsklinikums Frankfurt behandelt wurden, den Verein. Ziel war es, sowohl die Bedingungen für die jungen Patienten und deren Familien im stationären und ambulanten Bereich der Kinderkrebsklinik zu verbessern, als auch in psychosozialer und finanzieller Hinsicht Hilfe zu leisten.

Von Betroffenen für Betroffene

Vorstand, Geschäftsführer und viele der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins sind selbst betroffen. Sie wissen was es bedeutet, mit der Diagnose „Ihr Kind hat Krebs“ leben zu müssen.

Der Verein versteht sich als Einrichtung von Betroffenen für Betroffene und bietet unbürokratisch Unterstützung und Begleitung für die erkrankten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und für deren Geschwister, Eltern und sonstigen Angehörigen.

Sieg über Fürth lässt Lilien jubeln und treibt Spendensumme nach oben

Nach zuletzt sechs sieglosen Spielen und zwei Heimniederlagen hintereinander am Böllenfalltor gab es für die Lilien gegen die SpVgg Greuther Fürth endlich wieder einmal Grund zum Jubeln.

Unter kräftiger Mithilfe des Gästetorhüters gelang Mittelfeldspieler Tobias Kempe vor der Pause die Führung. Serdar Dursun machte im zweiten Durchgang gegen seinen Ex-Verein alles klar. Spielerisch konnten die Lilien gegen die Fürther, die als Tabellenzweiter angereist waren, überzeugen und durften sich am Ende über einen verdienten Sieg freuen.

Malteser Kinderhospizdienst bietet ganzheitliche Betreuung

Grund zur Freude hatte auch der Malteser Kinderhospizdienst aus Darmstadt – Partner der PEAK-Spendenaktion bei der Partie. Wenn ein Kind schwer krank ist, benötigen Familien viel Unterstützung und Hilfe. Dabei ist es zunächst wichtig, die Lebensqualität und Lebensfreude der erkrankten Kinder zu stärken.

Aber auch die Geschwister benötigen Menschen, die Zeit für sie und ihre Bedürfnisse haben. Die Eltern müssen im Alltag und bei den sich durch die Erkrankung ergebenden Fragen oder organisatorischen Aufgaben unterstützt und entlastet werden. In Darmstadt und Südhessen bietet der Ambulante Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst der Malteser ganzheitliche Lebenshilfe für betroffene Familien an.

Begleitung für Kinder und Angehörige in gewohntem Umfeld

„Mit ehrenamtlichen Hospizmitarbeiterinnen und -mitarbeitern, die für diese Arbeit umfassend qualifiziert wurden, begleiten wir die erkrankten Kinder, die Geschwister und die Angehörigen im gewohnten Umfeld“, erklärt Leiterin Regina Kober. „Unsere hauptamtlichen Mitarbeiterinnen unterstützen bei organisatorischen Fragen oder der Vermittlung von Fachkräften und Institutionen im medizinischen, pflegerischen, seelsorgerischen und pädagogischen Bereich.“

Bereits 1997 wurde unter dem Dach der Malteser der Ambulante Hospiz- und Palliativbegleitungsdienst in Darmstadt gegründet. Der Kinderhospizbereich kam 2011 dazu. Im Jahr 2018 wurden bisher 35 Kinder und ihre Familien mit 40 Ehrenamtlichen begleitet.

Dabei ist man zu einem großen Teil auf Spenden angewiesen. Im Kinderhospizdienst müssen laut Kober rund 40 Prozent der Kosten durch Spenden finanziert werden. Die bei der PEAK-Spendenaktion gesammelten 7.282 Euro fließen in die Ausbildung neuer Ehrenamtlicher, in die Schulung der neuen Kursleitung sowie in die Weiterbildung der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen.

Betreuung von Kindern und Jugendlichen

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 03.11.2018 beim Spiel gegen den 1. FC Magdeburg den Verein - Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt.

Rund um das 7. Heimspiel am 03. November 2018 können Sie sich über folgende Möglichkeiten beteiligen:

PEAK-Hütte: Spenden Sie 1€ pro Los und nehmen Sie an der Verlosung attraktiver Gewinne teil.

PEAK-Pizza-Truck: Kaufen Sie eine Pizza von der Pizzeria Da Francesco (4€ pro Stück). Von jeder verkauften Pizza geht 1€ an die aktuelle Spieltagsaktion. Zusätzlich erhalten Sie ein Los und nehmen automatisch an der aktuellen Verlosung teil.

Spendenkonto:
Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.
Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE98 5005 0201 0000 6200 50
BIC: HELADEF1822

Kontakt und Informationen zum Spendenpartner:
Homepage: www.kinderkrebs-frankfurt.de
E-Mail: info@hfkk.de