AKTUELLE SPENDENSUMME

9
8
3
.
6
8
2

AKTUELLE SPENDENSUMME

9
8
3
.
6
8
2

Mit inklusiven Angeboten das Zwei-Gruppen-Denken auflösen

Forstlove Café

PEAK-Partner beim Spiel gegen Bochum ist der Jugendhof Bessunger Forst

Idyllisch im Wald zwischen Darmstadt und Roßdorf liegt der Jugendhof Bessunger Forst. Die gemeinnützige Kinder- und Jugendbegegnungs- und Freizeitstätte ist einer der ältesten selbstverwalteten Betriebe dieser Art in Deutschland. Um Inklusion als festen Bestandteil in das Angebot zu integrieren, wird der Jugendhof derzeit barrierefrei umgestaltet. Dafür wird auch bei der PEAK-Spendenaktion im Spiel gegen Bochum gesammelt.

Seit über vierzig Jahren kommen Menschen im Jugendhof zusammen, um sich auszutauschen, sich weiterzubilden, zu spielen oder einfach nur, um näher an der Natur zu sein. Der Verein Jugendhof Bessunger Forst verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke als anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe und finanziert sich nur über Spenden, Mitgliedsbeiträge, Seminar- und Übernachtungsentgelte.

Erhalten und zukunftsfähig gestalten
Diesen Ort zu erhalten und ihn zukunftsfähig zu gestalten, ist das erklärte Ziel aller beteiligten Akteure. Dabei spielt Inklusion eine zentrale Rolle. Der Jugendhof ist Mitglied in verschiedenen Verbänden, kooperiert mit den Darmstädter Werkstätten und dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft. Mehr als 80 Mitglieder tragen derzeit die Arbeit am Jugendhof.

„Im Zuge der konzeptionellen Weiterentwicklung unseres Vereins hinsichtlich der Wertschätzung von Heterogenität und Vielfalt, möchten wir durch den Aufbau eines inklusiven Treffpunktes Begegnungen ermöglichen und ein kontinuierlich vorgehaltenes inklusives Angebot als festen Bestandteil unserer Arbeit etablieren“, erklären die Verantwortlichen.

Das Ziel: Die Gestaltung und der Aufbau kontaktfördernder Situationen zwischen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung solle so zu einer Sensibilisierung und zur Auflösung des Zwei-Gruppen-Denkens beitragen.

Eine rollstuhlbefahrbare Kinderburg und barrierefreie Betten
Erste Schritte in diese Richtung sind bereits getan. So wurde mit der Unterstützung des Paritätischen Wohlfahrtsverbands ein Antrag bei der Aktion Mensch für das Inklusionsprojekt „WooDiversum - Eine bunte & freie multifunktionale Kreativ-Werkstatt für junge Gestalter*innen im Herzen des Waldes“ gestellt.

Des Weiteren konnte im vergangenen Jahr mit zahlreichen Spenden die rollstuhlbefahrbare Kinderburg eingeweiht werden – ein kindgerecht ausgebauter Bauwagen mit einer großzügigen Außenküche mitten in der Natur.

Ziel ist es nun, in mehreren Phasen die Nutzbarkeit des Gebäudes für Gruppen mit Menschen mit Behinderung anzupassen. Dazu sind umfangreiche Umgestaltungen und Umbauarbeiten im Seminarhaus Sharewood Lodge nötig. Die Spende aus der PEAK-Aktion wird für den Bau barrierearmer Betten mit integriertem Hebepflegerahmen und höhenverstellbarem Lattenrost verwendet.

Bitte nicht wieder so eine Schlussphase
Gesammelt wird beim Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den VfL Bochum am 26. April (Anpfiff 20:30 Uhr). An das Hinspiel Anfang des Jahres haben die Lilien schlechte Erinnerungen: Nach einer guten Leistung gingen sie in der 80. Minute durch ein Freistoßtor von Tobias Kempe in Führung. Doch Bochum drehte das Spiel noch in der Schlussphase und gewann 2:1.

Auch sonst haben sich die Lilien in der 2. Liga meist schwergetan gegen Bochum: Vier Niederlagen, vier Unentschieden und nur ein Sieg stehen zu Buche. Der einzige Erfolg ist ziemlich genau sechs Jahre her: Im April 2015 gab es ein 2:0 durch Tore von Leon Balogun und Romain Bregerie.

Forstlove Café Außenbereich

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 26.04.2021 beim Spiel gegen den VfL Bochum, den Jugendhof Bessunger Forst e.V.

Spendenkonto:
Jugendhof Bessunger Forst e.V.
Volksbank Darmstadt
IBAN: DE86 5089 0000 0040 0964 18
BIC: GENODEF1VBD

Weitere Informationen:

Internet: www.jugendhof.org
E-Mail: info@jugendhof.org
Facebook: www.facebook.com/JugendhofDarmstadt