AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
2
6
.
3
5
3

AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
2
6
.
3
5
3

Neue Wege in der Trauerarbeit gehen

Neue Wege in der Trauerarbeit gehen

PEAK-Spendenpartner beim Spiel gegen Düsseldorf ist das Sternenkinderzentrum Odenwald
Wenn ein Kind tot zur Welt kommt, spricht man von einer stillen Geburt. Das Sternenkinderzentrum Odenwald berät und begleitet betroffene Familien und ist auch da, wenn ein Kind lebensverkürzt erkrankt. Der Verein ist PEAK-Spendenpartner beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf.

Ein einziger Moment reicht aus, und die Welt liegt in Scherben. Gerade noch waren die Eltern guter Hoffnung, haben sich auf das neue Leben mit ihrem Kind gefreut. Doch dann steht die Diagnose: Das so sehnsüchtig erwartete Kind darf nicht bleiben. Es heißt, Abschied nehmen von dem Kind und einem Leben, das es so nicht mehr geben wird. Schmerz, Trauer, Wut und Verzweiflung kommen auf, es fällt schwer, einen klaren Gedanken zu fassen. 

Akuthilfe und Trauergruppen
In dieser außergewöhnlich belastenden Situation stehen die Mitglieder des Vereins Sternenkinderzentrum Odenwald den Betroffenen bei, begleitet sie, wenn das Kind sterben wird oder schon gestorben ist. Die Arbeit ist spendenfinanziert und für betroffene Familien kostenlos.

Mit einer Akuthilfe für sogenannte Sterneneltern stellt der Verein den Eltern eine ausgebildete Trauerbegleiterin zur Seite, berät telefonisch, kommt nach Hause oder ins Krankenhaus. Diese Begleitung reicht vom Zeitpunkt der Diagnose über die letzten Stunden des Kindes bis in die Zeit danach. 

Dafür bietet das Sternenkinderzentrum Trauergesprächskreise an, die von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen moderiert werden. In der offenen Trauergruppe ist jeder von Herzen willkommen. Thematisch orientieren sich die Treffen immer an den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmenden. 

Baumsetzlinge für einen Erinnerungswald
Bereits mehrfach war das Sternenkinderzentrum Spendenpartner bei einer PEAK-Aktion. Die Spendengelder, die dieses Mal zusammenkommen, sollen in Baumsetzlinge investiert werden. Diese sollen dann in einem ausgewiesenen Waldstück gepflanzt werden, damit dort ein "Erinnerungswald" entsteht. Zugleich soll damit ein Stück Wald wieder aufgeforstet werden. Die Idee hat der Verein mit einem befreundeten Förster entwickelt, der das Projekt auch in der Umsetzung unterstützen wird.

Hintergrund für das Projekt ist, dass sich viele Eltern von Sternenkindern aus verschiedenen Gründen immer noch für eine Sammelbestattung entscheiden. Danach fehlt ihnen aber der Ort, um sich an ihr Kind zu erinnern. Mit dem Erinnerungswald soll zudem eine Begegnungsstätte für Eltern geschaffen werden. 

Was uns in der Trauer trägt
Die 1. Vorsitzende des Vereins, Helga Schmidtke, erklärt, man wolle in der Trauerarbeit neue Wege gehen. „Wir alle erleben gerade, wie unsere Gesellschaft sich gefühlt immer mehr und mehr spaltet. Unsere Aufgabe ist es, Verbindungen zu schaffen“, sagt sie. „Die Bereitschaft, uns der digitalen Welt Tag für Tag ein Stück mehr zu öffnen, neue Ideen und Konzepte in unserer Arbeit zu entwickeln, hat uns in den letzten Monaten gelehrt, dass viel mehr möglich sein kann, als wir alle denken. Wir müssen nur mutig sein.“ Alles, was am Ende bleibe, seien die Erinnerungen. „Es ist unsere Aufgabe, diese zu schaffen. Denn Erinnerungen sind das, was uns in der Trauer trägt.“

Gegen Düsseldorf zuletzt wenig erfolgreich
Gesammelt wird beim letzten Heimspiel des SV Darmstadt 98 in diesem Jahr gegen Fortuna Düsseldorf (Freitag, 3. Dezember, 18.30 Uhr). Gegen die Fortuna hatten die Lilien vergangene Saison kein Glück. Das Hinspiel ging auswärts trotz guter Leistung 2:3 verloren. Und auch am Böllenfalltor unterlagen die Lilien in ästhetisch-fragwürdigen Retro-Trikots 1:2. Die Zweitliga-Bilanz spricht mit fünf Siegen und sieben Niederlagen gegen Darmstadt. Unentschieden trennten sich beide Teams noch nie im Fußball-Unterhaus.

Blumen mit Kerze

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 3.12.2021 beim Spiel gegen den Fortuna Düsseldorf, das Sternenkinderzentrum Odenwald e.V.
Spenden Sie 1€ pro Los und nehmen Sie an der Verlosung attraktiver Gewinne teil.

Spendenkonto:
Sternenkinderzentrum Odenwald e.V.
Sparkasse Bensheim
IBAN: DE74 5095 0068 0002 1284 45
BIC: HELADEF1BEN

Weitere Informationen:
Internet: www.sternenkinderzentrum-odenwald.de
E-Mail: info@sternenkinderzentrum-odenwald.de