AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
9
7
.
5
7
8

AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
9
7
.
5
7
8

Neugier und Kreativität Raum geben, Inklusion fördern

Musik lernen

PEAK-Spendenpartner beim Spiel gegen Aue ist die Freie Comenius Schule Darmstadt

Die Freie Comenius Schule Darmstadt ist eine integrierte Gesamtschule, an der Kinder und Jugendliche gemeinsam in altersgemischten Gruppen lernen. Die Idee der Inklusion gehört schon seit vielen Jahren zum Leitbild der Schule. Für ein besonderes Projekt wird mit der PEAK-Spendenaktion beim Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen Erzgebirge Aue gesammelt.

Jan Amos Comenius schuf im 17. Jahrhundert eine Pädagogik, in der er den Unterricht vom Kind her aufzog. Dabei übertrug er die Kindheitsphasen in Methodik und Didaktik. Besonders revolutionär an seinem Ansatz damals: Er forderte die Einbeziehung von Mädchen und Gehandicapten. Heute stehen die Comenius Schulen jedoch für weit mehr als den Bezug auf den Namensgeber. In die Konzepte der Schulen fließen so auch die Auseinandersetzung mit vielen reformpädagogischen Ansätzen und den neuesten Erkenntnissen der Neurobiologie ein.
 
Die Geschichte der Darmstädter Comenius Schule begann im Jahr 1982 mit einer Elterninitiative. 1986 startete das erste Schuljahr mit elf Kindern. Heute besuchen rund 150 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 10 die Schule. Dabei werden in jedem Jahrgang zwei bis vier Kinder und Jugendliche mit Behinderung oder sonderpädagogischem Förderbedarf unterrichtet.

Motivation und Verantwortung für den eigenen Lernprozess
Die Lernenden gestalten ihre Lernprozesse selbst aktiv mit, werden dazu ermutigt und befähigt, aus ihren Interessen Fragen zu entwickeln und selbstständig Antworten zu finden. Neugier und Kreativität der Kinder finden Raum, Begleitung und Rahmen zur Entfaltung. Dadurch entstehen auch Motivation und Verantwortung für den eigenen Lernprozess. Werte wie Toleranz, Verantwortung für sich, den Mitmenschen und die Natur, Selbstbestimmung und Eigenständigkeit sind Teil des Leitbildes. Das Geld aus der PEAK-Spendenaktion fließt in die Wohntrainingswoche. Mit diesem Angebot wird Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf ermöglicht, in einer überschaubaren Gruppe und unter Bedingungen der Selbstversorgung zu wohnen und gemeinsam selbstbestimmt Freizeit zu gestalten. Schüler ohne besonderen Förderbedarf können ihre Mitschüler in diesem „WG-Leben“ unterstützen.

Positive Lilien-Bilanz gegen Aue
Gesammelt wird beim vorletzten Heimspiel der Saison gegen Erzgebirge Aue (Samstag, 30. April, Anpfiff 20.30 Uhr). Seit der frühere Lilien-Coach Dirk Schuster dort nicht mehr Trainer ist, muss man ein wenig genauer hingucken, um Gemeinsamkeiten mit dem Verein aus dem Erzgebirge zu finden. Einen Ex-Auer haben die Lilien heute immerhin in ihren Reihen: Tobias Kempe bestritt zwischen 2010 und 2012 insgesamt 61 Spiele für den Verein und erzielte dabei vier Tore. Zudem haben die Sachsen auch einen Blumen-Spitznamen: Wegen ihrer lila Trikots werden sie auch „Veilchen“ genannt. Immerhin elf Zweitliga-Spiele haben beide Teams schon gegeneinander bestritten. Die Bilanz spricht mit acht Siegen und einem Unentschieden klar für die 98er. Das Hinspiel im Erzgebirge gewannen die Lilien 2:1. Ein Aufeinandertreffen in der kommenden Saison wird es voraussichtlich nicht geben. Aue ist quasi in die 3. Liga abgestiegen. Und die Lilien dürfen noch vom Bundesliga-Aufstieg träumen.

Chemie lernen

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 30.04.2022 beim Spiel gegen Erzgebirge Aue, die Freie Comenius Schule Darmstadt e.V.

Spendenkonto:
Freie Comenius Schule Darmstadt e. V.
IBAN: DE29 5085 0150 0000 5837 58
Sparkasse Darmstadt

Weitere Informationen:
Tel.: 06151 734729-0 (Montag bis Donnerstag 7.30 – 13.00 Uhr)
Mail: info@fcs-da.de
Internet: www.fcs-da.de