AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
1
1
.
6
1
7

AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
1
1
.
6
1
7

Schwerkranke Kinder bärenstark machen

Stationäre Einrichtung für Kinder und Jugendliche, die dauerbeatmet und intensivpflegerisch versorgt werden müssen.

PEAK-Partner beim Spiel gegen Sandhausen ist der Verein Bärenstark

Wenn ein Kind schwer krank ist und intensive Pflege benötigt, ist das eine große Last. Der Verein Bärenstark Kinderintensivpflege will etwas Freude und Lachen in das Leben dieser Kinder bringen. Beim Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den SV Sandhausen wird für die Arbeit des Vereins gesammelt.

„Unsere Kinder gemeinsam bärenstark machen“ – das ist das Motto des Vereins Bärenstark Kinderintensivpflege. Er fördert und unterstützt stationäre Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, die dauerbeatmet und intensivpflegerisch versorgt werden müssen, sowie kleine Patienten, die ambulant versorgt werden. In den Einrichtungen kümmern sich Pädagogen, Therapeuten, Ärzte und speziell ausgebildete Pflegekräfte ganzheitlich um die Versorgung und die Entwicklung der kleinen Gäste.

Gesammelt wird für Clown- und Musiktherapie
Alle Kräfte sind darauf ausgerichtet, den Kindern und Jugendlichen das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Aufgabe von Bärenstark e.V. ist dabei, Maßnahmen zu finanzieren, die von anderen Stellen nicht übernommen werde. Häufig handelt es sich dabei um therapeutische oder pädagogische Unterstützung aber auch um Unternehmungen, die Freude und Lachen in das Leben der Kinder bringen.

Das Ziel: Die schwerkranken Kinder bärenstark machen, damit sie geborgen aufwachsen und sich entwickeln können. Das Geld aus der PEAK-Spendenaktion soll unter anderem für Tier-, Clown- und Musiktherapie der Kinder eingesetzt werden.

Musiktherapie ermöglicht nonverbale Kommunikation
Musiktherapie unterstützt die Entwicklung der Kinder und fördert eine positive Selbstwahrnehmung. Die Musik hilft, einen Zugang zu den Kindern zu finden, die häufig nicht in der Lage sind, sich verbal auszudrücken.

Diese Therapieform ermöglicht Wege der nonverbalen Kommunikation, aktiviert oder beruhigt; Wahrnehmung und Ausdrucksfähigkeit werden entwickelt, motorische Fähigkeiten gefördert.

Medi-Clowns bringen Lachen und Freude in den Alltag der Kinder
Bei der Clowntherapie ist es das Ziel, Lebensfreude, Fantasie und Spiel in den schweren Alltag der Kinder zu bringen. Lachen und Freude unterstützen den Genesungsprozess und lassen schlimme Erlebnisse und Schmerzen für einige Augenblicke vergessen.

Die sogenannten Medi-Clowns sind wahre Improvisationskünstler und lassen sich immer so viel Zeit, wie das Kind braucht. Durch viele kleine Witze, Stehgreifspiele und Zauberei bringen sie die Bewohner zum Lachen. Bei den Medi-Clowns handelt es sich um ausgebildete Clown-Doktoren, unter anderem Schauspieler und Mediziner mit großer Erfahrung im Krankenhausumfeld.

Hoffen auf Revanche gegen Sandhausen
Gesammelt wird bei der ersten Rückrunden-Partie gegen den SV Sandhausen (27. Januar, 18.30 Uhr). Mit den Sandhäusern haben die Lilien noch eine Rechnung offen: Zum Saisonauftakt verloren die 98er trotz starker Leistung und vieler guter Chancen unglücklich 2:3.

Unter anderem verzweifelten die Lilien damals an SVS-Keeper Martin Fraisl. Der hat den Verein nach einem Disput mittlerweile verlassen. Noch da ist dagegen ein anderer Spieler, der den Lilien damals Albträume bereitete: Stürmer Daniel Keita Ruel traf dreifach. Neunmal trafen beide Teams bislang in der 2. Liga aufeinander, die Bilanz ist dabei mit drei Siegen, drei Niederlagen und drei Remis ausgeglichen.

Gesammelt wird für Clown- und Musiktherapie

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 27.01.2021 beim Spiel gegen den SV Sandhausen, den Bärenstark Kinderintensivpflege e.V.

Spendenkonto:
Bärenstark Kinderintensivpflege e.V.
Sparkasse Darmstadt
IBAN: DE 63508501500000741353
BIC: HELADEFIDAS

Weitere Informationen:

Internet: www.verein-baerenstark.de
E-Mail: info@verein-baerenstark.de