AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
2
6
.
3
5
3

AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
2
6
.
3
5
3

Sorgen und Schmerzen für einen Moment vergessen

Mädchen mit Hühnern

PEAK-Spendenpartner beim Spiel gegen Nürnberg ist der Verein Happy:-) Kids

Der Kontakt mit Tieren kann schwer- oder todkranken Kindern und Jugendlichen Trost und Lebensfreude spenden und ihnen so helfen, ihr Leid für einige Zeit zu vergessen. Der Verein Happy:-) Kids schafft dafür die entsprechenden Möglichkeiten. Für seine Arbeit wird beim kommenden Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den 1. FC Nürnberg gesammelt. 

Begonnen hat alles im Jahr 2012. Damals kamen vor allem pferdebegeisterte kranke Kinder auf den Irenenhof, einen kleinen Bauernhof in Klein-Bieberau vor den Toren Darmstadts. Zwischen Chemotherapie und Operationen fanden sie dort die Möglichkeit abzuschalten und mit den Pferden ein paar schöne Momente zu erleben. Zudem arbeitete man schon damals mit Kliniken und Kinderhospizen zusammen. 

„Heilen können wir nicht, aber helfen“, erklärt Initiatorin Corinna Ertl. Seit 2016 bietet Happy:-) Kids auf Bauernhof in der Kinder-Tier-Oase mit Hühnern, Ponys, Minirindern, Schweinen und Ziegen betroffenen Kindern und deren Familien die Möglichkeit eine Auszeit vom (Klinik-)Alltag zu nehmen. 

Seit 2018 ist das Projekt zu einem gemeinnützigen und mildtätigen Verein herangewachsen. Mit Hilfe von Spenden wurde das Angebot erweitert. So wurde aus dem ehemaligen Kuhstall eine Bewegungshalle mit einer Heu-Hüpfburg und diversen Spielgeräten.

Ein Lachen, das unbezahlbar ist

So konnten immer mehr betroffenen Familien viele schöne Momente beschert werden. Allerdings stößt der Verein damit auch zunehmend an Grenzen. Die Corona-Zeit hat die finanzielle Lage zusätzlich verschärft.

In der Vergangenheit konnte zumindest ein Teil der laufenden Kosten für Futtermittel, Helfer oder den artgerechten Umbau der Tiergehege durch Veranstaltungen wie das Sommerfest finanziert werden. In den vergangenen zwei Jahren fielen diese Einnahmen nahezu komplett weg. Doch vor allem die Tiere müssen weiter täglich versorgt und gefüttert werden. 

Derzeit fehlen zudem wettertaugliche Outdoor-Sitzmöglichkeiten für den Sommer und ein Aufenthaltsraum für den Winter, wohin sich die Familien zurückziehen können. Das Geld aus der PEAK-Spendenaktion soll nun für den Aufenthaltsraum und seine Einrichtung verwendet werden. 

Zwei Lilien-Helden bei Gegner Nürnberg

Gesammelt wird beim sechsten Heimspiel des SV Darmstadt 98 in dieser Saison gegen den 1. FC Nürnberg (Freitag, 29. Oktober, 18.30 Uhr). Vergangene Saison besiegelte der damalige Lilien-Defensivmann Nicolai Rapp mit einem kuriosen Eigentor kurz vor Abpfiff die 1:2-Heimniederlage gegen den Club. Im Hinspiel hatte der gleiche Spieler ebenfalls per Kopf in der Nachspielzeit für den 3:2-Sieg gesorgt. 

Mit 20 Aufeinandertreffen ist das Spiel ein echter Zweitliga-Klassiker. Die Bilanz spricht mit sechs Lilien-Siegen, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen knapp für die Franken – noch! In Torhüter Christian Mathenia und Defensivmann Konstantin „Koka“ Rausch stehen übrigens zwei Spieler in den Reihen der Nürnberger, die 2016 mit dem SV Darmstadt 98 den Klassenerhalt in der Bundesliga geschafft hatten.

Mädchen mit Krücken

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 29.10.2021 beim Spiel gegen den 1. FC Nürnberg, den HAppy:-)Kids e.V.

Spendenkonto:
Happy:-)Kids e.V.
Volksbank Darmstadt Südhessen 
IBAN: DE 47 5089 0000 0057 1695 08
BIC: GENODEF1VBD

Weitere Informationen:
Internet: https://www.happy-kids.org/
E-Mail: co-ertl@t-online.de