AKTUELLE SPENDENSUMME

9
8
3
.
6
8
2

AKTUELLE SPENDENSUMME

9
8
3
.
6
8
2

Wenn Kinder trauern und Abschied nehmen

Gefühlspfad - Kindertrauergruppe

PEAK-Spendenpartner zum Saisonauftakt ist das Hospizzentrum des Malteser Hilfsdienstes

Kinder und Jugendliche brauchen einen eigenen Raum für ihre Trauer. Beim Hospizzentrum des Malteser Hilfsdienstes Darmstadt/Südhessen erfahren sie Unterstützung und erleben, dass sie mit ihrem Schicksal nicht allein sind. Für die Arbeit des Zentrums wird bei der PEAK-Spendenaktion zum ersten Saisonspiel des SV Darmstadt 98 gesammelt.

Die Malteser in Deutschland engagieren sich seit 1984 in der Hospizbewegung. In Darmstadt setzt sich der Dienst seit 1997 für kranke und sterbende Menschen ein. Ziel ist, sie in ihrem Wunsch zu unterstützen, die letzte Lebensphase in vertrauter Umgebung zu verbringen – möglichst schmerzfrei, bewusst und selbstbestimmt. Neben diesen ambulanten Angeboten ist die Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen ein Kernbereich des Hospizzentrums. Knapp 100 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Malteser Hospizdienst Darmstadt tätig. Alle Angebote sind für die Betroffenen kostenlos. Für einen Teil der Hospizarbeit bestehen Förderungsmöglichkeiten über die Krankenkassen, die restliche Finanzierung, darunter auch die Trauerarbeit, muss über externe Zuschüsse oder Spenden organisiert werden.

Gespräche, Gemeinschaft und kreative Aufarbeitung können helfen
Seit rund zehn Jahren begleitet der Dienst auch Kinder und Jugendliche nach dem Tod eines nahen Angehörigen. Die Kinder können je nach Alter und Situation beispielsweise im häuslichen Umfeld von einer Trauerbegleiterin durch Besuche, Gespräche oder spielerische Aufarbeitung unterstützt werden.
Oder sie nehmen an einer Kindertrauergruppe teil. Dort werden sie durch ehrenamtliche Trauerbegleiterinnen und -begleiter angeleitet und unterstützt, den Verlust und die Gefühle zuzulassen, kreativ zu verarbeiten, sich mit anderen betroffenen Kindern auszutauschen und so ein Gefühl von Stärkung und Gemeinschaft zu erleben.

Wenn das Familiensystem aus den Fugen gerät
Nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie soll die Trauerbegleitung neu belebt und ausgebaut werden. Unter anderem wollen die Malteser in den 2020 erweiterten Räumen des Hospizzentrums in der Darmstädter Innenstadt neue Formen der Arbeit mit kleinen Gruppen von trauernden Kindern und auch Jugendlichen ermöglichen. Ein weiterer Einsatzbereich ist die Begleitung von Abschied nehmenden Kindern. Denn wenn ein Elternteil oder ein Geschwisterkind an einer lebensbedrohlichen und lebensverkürzenden Krankheit erkrankt, gerät häufig das gesamte Familiensystem aus den Fugen.
Beide Bereiche brauchen qualifizierte Ehrenamtliche. Das Spendengeld der PEAK- Aktion soll deswegen für die Aus- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen im Bereich der Kinder- und Jugendtrauer und der Abschied nehmenden Kinder verwendet werden. Außerdem sollen für die Beratungs- und Begegnungsarbeit mit den Kindern und Jugendlichen die Räume in der Darmstädter Innenstadt ausgestattet werden.

Denkwürdige Spiele gegen Regensburg
Gesammelt wird zum Auftakt der Saison 2021/22 beim Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den SSV Jahn Regensburg am 24. Juli (Anpfiff 13.30 Uhr). Gegen die Oberpfälzer gab es in der vergangenen Saison zwei Unentschieden: Am Böllenfalltor trennte man sich torlos, in Regensburg kassierten die Lilien in der siebten Minute der Nachspielzeit noch den Ausgleich zum 1:1.
Gegen den Jahn waren die Spiele oft spektakulär. In der Spielzeit 2019/20 gab es in Darmstadt ein spektakuläres 2:2, bei dem Serdar Dursun erst einen Elfmeter verschoss, dann zwei Treffer erzielte und Keeper Marcel Schuhen in der Nachspielzeit der Sieg buchstäblich durch die Hände rutschte. Und dann war da noch das denkwürdige 3:0 am vorletzten Spieltag der Saison 2017/18, als Darmstadt in Regensburg 3:0 siegte, obwohl die Gastgeber aufgrund des Chancenverhältnisses mindestens mit dem gleichen Ergebnis hätten gewinnen müssen.

Forstlove Café Außenbereich

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 24.07.2021 beim Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg, das Hospizzentrum des Malteser Hilfsdienstes.

Spendenkonto:
Malteser Hilfsdienst e. V. Hospiz Darmstadt
Ambulanter Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst
Sparkasse Darmstadt
IBAN: DE43 5085 0150 0000 7519 95
BIC: HELADEF1DAS

Weitere Informationen:
Internet: www.malteser-darmstadt.de
E-Mail: kinderhospizdienst.darmstadt@malteser.org