AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
9
7
.
5
7
8

AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
9
7
.
5
7
8

Wie Sport für Menschen mit geistiger Behinderung Teilhabe ermöglicht

Junge Weitsprung

PEAK-Spendenpartner beim Spiel gegen Schalke ist SOD Hessen

Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOK) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger oder Mehrfach-Behinderung. Für die Ausrichtung der 3. Hessischen Landesspiele des SOD Hessen wird mit der PEAK-Spendenaktion beim Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den FC Schalke 04 gesammelt.

Eunice Kennedy-Shriver, eine Schwester des US-Präsidenten John F. Kennedy, rief die Special Olympics 1968 ins Leben. Heute sind darin fünf Millionen Athletinnen und Athleten in 175 Ländern vertreten. Bei Special Olympics Deutschland (SOD) trainieren mehr als 40.000 Athletinnen und Athleten regelmäßig. Aus insgesamt 30 Einzel- und Mannschaftssportarten können Special-Olympics-Athletinnen und -Athleten selbstbestimmt nach eigenen Interessen, Bedürfnissen und Wünschen auswählen. Das Ziel von Special Olympics ist es, Menschen mit geistiger Behinderung durch den Sport zu mehr Anerkennung, Selbstbewusstsein und Teilhabe zu verhelfen.

Hessische Landesspiele in Darmstadt
Special Olympics Deutschland in Hessen e. V. ist einer der 15 Landesverbände von SOD. An den in Hessen stattfindenden Landesspielen nehmen regelmäßig rund 700 Athletinnen und Athleten teil. Hinzu kommen Trainer, freiwillige Helfer, Teilnehmende am wettbewerbsfreien Angebot sowie Familienangehörige. Das Spektrum der Sportarten dort umfasst Schwimmen, Leichtathletik, Fußball, Boccia, Judo, Basketball, Kanu, Radfahren, Badminton, Tischtennis, Tanzen, Klettern und Laser-Run. Das Geld aus der PEAK-Spendenaktion fließt in die Ausrichtung der 3. Landesspiele vom 17. bis 19. Mai 2022 in Darmstadt.

 

Gewinnen steht nicht im Vordergrund
Bei Special Olympics gibt es keine Ausscheidungswettbewerbe, sondern Wettbewerbe in verschiedenen Leistungsgruppen. Die Wettbewerbe bei Special Olympics sind so strukturiert, dass Athletinnen und Athleten mit einem vergleichbaren Leitungsniveau gegeneinander antreten. Nicht das Gewinnen, sondern das faire und gemeinschaftliche Miteinander steht im Vordergrund. Entsprechend des Special-Olympics-Konzeptes werden die ersten drei einer Leistungsgruppe mit Medaillen, die Nachfolgenden mit Platzierungsschleifen beziehungsweise Teilnehmerschleifen geehrt.

Feiern nach olympischem Zeremoniell
Wichtige Element der Landesspiele sind die Eröffnungs- und Abschlussfeiern, die nach dem olympischen Zeremoniell durchgeführt werden. 2022 sind die Landesspiele komplett barrierefrei – für jede Art von Behinderung, nicht nur für die geistige. Sie sind zudem als großes, inklusives Fest geplant und stehen allen Sportlerinnen und Sportlern aus Hessen offen. Vereinssporttreibende können sich mit unseren Athletinnen und Athleten messen. Denn diesmal kann jede Person – ganz gleich, ob sie eine Behinderung hat oder nicht – bei den Wettbewerben mitmachen. Für alle Wettbewerbssportarten gelten die aktuellen internationalen Special Olympics Wettbewerbsregeln.

Ausgeglichene Lilien-Bilanz gegen Schalke
Für die Landesspiele gesammelt wird mit der PEAK-Aktion beim Heimspiel des SV Darmstadt 98 gegen den FC Schalke 04 (Sonntag, 17. April, 13.30 Uhr). Zum Ende der vergangenen Saison sind die Gelsenkirchener nach 30 Erstliga-Jahren zum vierten Mal abgestiegen. Ob es diese Saison zum Wiederaufstieg reicht, ist noch offen. Das Hinspiel gewannen die Lilien auf Schalke 4:2. 

Davor hatten sich beide Teams in der 2. Liga zwischen 1983 und 1991 schon acht Mal gegenübergestanden. Die Bilanz ist inzwischen mit vier Siegen, einem Remis und vier Niederlagen ausgeglichen. Nimmt man die acht Aufeinandertreffen in der Bundesliga und im DFB-Pokal dazu, wird die Bilanz für die Lilien jedoch negativ. Ein Wiedersehen gibt es mit den Ex-Lilien Victor Palsson und Danny Latza. Nicht mehr in Schalker Diensten ist der ehemalige Darmstadt-Coach Dimitrios Grammozis, der Anfang März beurlaubt wurde. 

 

zwei Mädchen

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 17.04.2022 beim Spiel gegen den 1. FC Schalke 04, den Special Olympics Deutschland in Hessen e.V.

Spendenkonto:
Special Olympics Deutschland in Hessen e. V.
IBAN: DE14 5205 34580 0000 20495
BIC: HELADEF1SWA
Sparkasse Schwalmstadt

Weitere Informationen:
Internet: www.so-he.de  
              https://darmstadt2022.specialolympics.de