AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
2
6
.
3
5
3

AKTUELLE SPENDENSUMME

1
.
0
2
6
.
3
5
3

Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen

Aktion gegen Gewalt an Frauen

PEAK-Spendenpartner beim Spiel gegen St. Pauli ist der Zonta Club Darmstadt

Mit Aktivitäten und Veranstaltungen informiert die Organisation Zonta über die Situation der Frauen in aller Welt, leistet Aufklärungsarbeit, regt Diskussionen an und hilft, wo Frauen in Not sind. Beim Heimspiel gegen den FC St. Pauli wird für die Arbeit von Zonta gesammelt.

Zonta International ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Positionen, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern. Dabei agiert das Netzwerk überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral. Das Motto lautet „Zonta ist Begegnung – weltweit“.

Gegründet wurde Zonta 1919 in den USA als erste weibliche Service-Organisation. Der Name ist der Symbolsprache der Sioux Indianer entlehnt und bedeutet „ehrenhaft handeln, vertrauenswürdig und integer sein“. Die Gründerinnen wählten ihn als Anspruch an das eigene Handeln. Eine von ihnen war Amelia Earhart (1898-1937), die sich als Luftfahrtpionierin einen Namen machte und unter anderem als erste Frau über den Atlantik flog.

Heute bestehen in 63 Ländern mehr als 1.200 Clubs mit über 30.000 Mitgliedern. Zonta Darmstadt wurde 1975 gegründet und verfügt derzeit über 33 Mitglieder. Als Ziele haben sie sich auf die Fahnen geschrieben, die Gleichberechtigung von Frauen voranzutreiben, Frauen in technischen Berufen zu fördern, Institutionen zu unterstützen, die Frauen in Not helfen sowie Netzwerke aufzubauen - lokal in Darmstadt und mit den Zontians, wie sie sich selbst nennen, auf der ganzen Welt.

Weltweite Aktion in Orange
Ein Schwerpunkt der Arbeit von Zonta ist das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Die findet täglich und überall statt, auch in Deutschland. Für den 25. November hat Zonta deswegen zu einem weltweiten Aktionstag aufgerufen. Als Zeichen der Solidarität sollen Gebäude in Orange erstrahlen.

In Darmstadt werden sich nach Angaben der Organisation unter anderem das Landesmuseum, das Staatstheater und das Darmstadtium an der Aktion beteiligen. Auch die Spendengelder aus der gemeinsamen Aktion mit PEAK gehen an Frauen, die von Gewalt bedroht sind: Sie werden an das Frauenhaus Darmstadt weitergeleitet.

Gute Erinnerungen an St. Pauli
Gesammelt wird beim siebten Heimspiel des SV Darmstadt 98 in dieser Saison gegen den FC St. Pauli (Samstag, 20. November, 13.30 Uhr). Für die Lilien war St. Pauli meist ein dankbarer Gegner. In 18 Zweitliga-Spielen gab es neun Siege, dazu drei Unentschieden. Sechs Mal gewannen die Hamburger, unter anderem vergangene Saison, als die Mannschaft zahlreiche gute Chancen liegen ließ.

Kapitän Fabian Holland hat bereits zehn Mal im Lilien-Trikot gegen die Hamburger gespielt und sogar eines seiner wenigen Tore dabei erzielt. Der beste Torschütze gegen St. Pauli fehlt den Lilien jedoch: Serdar Dursun, der inzwischen in der Türkei spielt, erzielte vier Treffer gegen den Verein aus seiner Geburtsstadt.

Weltweite Aktion in Orange

PEAK ruft zur Spende auf! Unterstützen Sie am 20.11.2021 beim Spiel gegen den FC St. Pauli, den Zonta Club Darmstadt.
Spenden Sie 1€ pro Los und nehmen Sie an der Verlosung attraktiver Gewinne teil.

Spendenkonto:
Verein der Freunde Zonta e. V.
Sparkasse Darmstadt
IBAN: DE93 5085 0150 0005 0026 05
BIC: HELADEF1DAS

Weitere Informationen:
Internet: www.zonta-darmstadt.de
E-Mail: info@zonta-darmstadt.de