AKTUELLE SPENDENSUMME

6
9
6
.
7
8
8

AKTUELLE SPENDENSUMME

6
9
6
.
7
8
8
04. Februar 2018

PEAK trauert um Firmenchef Axel Dohmann

Der sozial engagierte Unternehmer ist im Alter von 53 Jahren gestorben

Vor gut 25 Jahren gründete Axel Dohmann mit seinen Studienfreunden Alexander Gach und Uwe Wilhelm von der Fachhochschule Darmstadt das erste PEAK-Unternehmen. Es wurde eine Erfolgsgeschichte - auch wenn es nicht immer danach aussah. Nun ist Axel Dohmann im Alter von 53 Jahren überraschend gestorben.

 „Working with friends“ war Dohmanns Motto. Bis zuletzt leitete er zusammen mit Gach und Wilhelm die Geschicke der Firmengruppe. Dabei blieb PEAK immer mit der Region verbunden. Stammsitz ist bis heute Darmstadt, wo der größte Teil der rund 120 Beschäftigten arbeitet. Von der Unterstützung, die die Gründer in der schwierigen Anfangszeit aus der Region erfahren hatten, wollten sie etwas zurückgeben. Das war auch der Grund dafür, dass PEAK im Sommer 2014 Premiumsponsor des SV Darmstadt 98 wurde und ein in dieser Art im deutschen Fußball einzigartiges Social Sponsoring ins Leben rief.

Bei jedem Heimspiel der Lilien kann sich eine soziale Organisation aus der Region präsentieren und Spenden für ihre Arbeit sammeln. PEAK und Verein beteiligten sich ebenfalls finanziell, immer wieder konnten auch die Auswärtsteams zum Mitmachen gewonnen werden. Fast 600.000 Euro sind so bislang zusammengekommen. Dohmann war das Gesicht dieses Engagements. Fast bei jedem Heimspiel war er dabei, überreichte vor Anpfiff die Schecks mit den Spendenerlösen aus der Partie davor an die Organisation.

Getragen wurde er von einem unbändigen Optimismus. Mit Lilien-Vizepräsident Volker Harr wettete er nach dem Zweitliga-Aufstieg, dass der Verein den Durchmarsch in die Bundesliga schaffen würde – aus damaliger Sicht von Fußballexperten kompletter Irrsinn. Doch Dohmann gewann die Wette – und bescherte Harr zur Einlösung der Wettschuld einen legendären Striptease auf der Bühne vor Tausenden Zuschauern bei der Bundesliga-Aufstiegsfeier.

Erst Ende Januar verlängerten Verein und PEAK ihre Partnerschaft vorzeitig bis 2020. Dohmann gab auf der Pressekonferenz als nächstes Ziel aus, die Eine-Million-Spendengrenze zu knacken und den sozialen Gedanken weiter in den Fußball zu tragen. Es war sein letzter großer öffentlicher Auftritt. Wenige Tage nach seinem 53. Geburtstag ist Axel Dohmann am vergangenen Samstag völlig überraschend gestorben. Er hinterlässt Ehefrau und eine Tochter.

„Axels plötzlicher Tod macht uns fassungslos. Wir verlieren einen sehr guten Freund, der ein großes Herz hatte“, sagt Wilhelm. Gach erklärt: „Was Axel mit seinem Elan alles bewegt hat, war einzigartig. Diesen unternehmerischen Geist mit hoher sozialer Verantwortung wollen wir weiterleben – für die Menschen in der Region und für Axel.“ Gach und Wilhelm werden die Geschicke der PEAK-Gruppe kommissarisch zu zweit weiterführen. „Auch wenn es schwerfällt – das Tagesgeschäft muss weitergehen. Das sind wir unseren Mitarbeitern, unseren Geschäftspartnern und der Region schuldig“, betonen beide.

Über PEAK

Die Anfänge der PEAK-Firmengruppe liegen im Jahr 1992. Damals taten sich drei Absolventen der Hochschule Darmstadt (heute: h_da) zusammen und gründeten das erste PEAK-Unternehmen. Heute umfasst die PEAK-Gruppe acht Unternehmen mit den Schwerpunkten Hardware, Software und Haustechnik. Stammsitz ist immer Darmstadt geblieben. Dort arbeitet auch der Großteil der rund 120 Mitarbeiter. Seit vielen Jahren engagiert sich PEAK sozial in der Region. Damit wollen die drei Firmengründer etwas zurückgeben für die Unterstützung, die sie in der Startphase von PEAK erhalten haben.

Kontakt PEAK

Sergej Leirich
Leiter Marketing
+49 6151 279 1816
presse@peak98.de
social.peak98.de

Download

Hier können Sie diese Pressemitteilung als pdf-Datei herunterladen.
Hier können Sie das Foto in einer hochauflösenden Version herunterladen. Kostenfreie Verwendung bei Quellenangabe PEAK/Arthur Schönbein