AKTUELLE SPENDENSUMME

8
3
2
.
7
0
1

AKTUELLE SPENDENSUMME

8
3
2
.
7
0
1
10. Januar 2019

PEAK98 -Jahresbilanz 2018

Mehr als 140.000 Euro für den guten Zweck gesammelt – Die Millionen-Euro-Spendenmarke rückt näher

Seit mehr als vier Jahren ist das Darmstädter Technologieunternehmen PEAK Premiumsponsor des SV Darmstadt 98. Mit einem in dieser Form im deutschen Profifußball einzigartigen Social Sponsoring unterstützt PEAK soziale Organisationen in der Region. An diesem Engagement ändert auch der plötzliche Tod von Initiator und PEAK-Chef Axel Dohmann im Februar 2018 nichts: Dohmanns großes Ziel, die Eine-Million-Euro-Spendenmarke zu knacken, rückt immer näher. Vergangenes Jahr kamen rund 140.000 Euro zusammen, die Gesamtspendensumme beträgt mittlerweile über 700.000 Euro.

„Es liegt uns am Herzen, dass kleine, gemeinnützige Organisationen weiterhin unterstützt werden“, sagt Ines Dohmann, die für ihren Mann in die PEAK-Geschäftsführung aufgerückt ist. „Denn gerade diese Organisationen sind zur Aufrechterhaltung ihrer enorm wichtigen Tätigkeiten auf Spenden angewiesen. Gemeinsam mit dem Verein und vor allem mit den Fans konnten wir im abgelaufenen Jahr hier wieder ein wenig helfen.“

Zahlen und Fakten:

Jahresbilanz: Im Jahr 2018 erbrachten die verschiedenen PEAK-Aktionen Spenden in Höhe von 140.397 Euro. Der größte Anteil kam von den Fans (51.952 €), gefolgt vom Verein (38.766 €), von PEAK (31.362 €) und durch den Verkauf von Pizza am PEAK-Pizza-Stand (6.208 €).

Aktionen: Gesammelt wurde nicht nur bei 18 Heimspielen des SV Darmstadt 98, sondern auch bei einer Theater-Benefizvorstellung mit der Mannschaft, der Saisoneröffnung, sowie einem Golf- und einem Tennis-Turnier. Hinzu kam eine Weihnachtsspende von PEAK.

Höchster Spendenerlös: Die beiden letzten Spiele der vergangenen Saison gegen Union Berlin (3:1) und Erzgebirge Aue (1:0) bescherten mit jeweils 10.000 Euro die höchsten Spendensummen. Am Rande der Partie gegen Aue, bei der die Lilien den Klassenerhalt sicherten, wurden allerdings zusätzlich noch etwas mehr Johnny-Bänder verkauft.

Höchster Losverkauf: Die meisten Lose wurden gegen den 1. FC Kaiserslautern an den Mann oder die Frau gebracht. Das lag auch daran, dass zweimal gesammelt wurde (24.01. und 21.02.). Das erste Spiel wurde wegen gesundheitlicher Probleme von Gästetrainer Jeff Strasser zur Pause abgebrochen.

Gastvereine: Axel Dohmanns Wunsch war es, die Idee des Social Sponsorings im Fußball auch über Darmstadt hinaus zu verbreiten. In diesem Sinne konnten im abgelaufenen Jahr wieder einige Gastvereine von einer Beteiligung an der Spendenaktion überzeugt werden: 1. FC Kaiserslautern, FC Ingolstadt (zweimal), Union Berlin, SC Paderborn, SV Sandhausen, Hamburger SV, 1. FC Magdeburg.

PEAK-Partner 2018: Das Spektrum der Organisationen, für die gesammelt wurde, reichte vom Hospizverein über Bildungseinrichtungen bis hin zu Sportvereinen. Unterstützt wurden: Wegwarte Ried, Christophorus Schule, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V., Malteser Hospizdienst Darmstadt, Elisabethen-Hospiz, Waldhof gGmbH, Du musst kämpfen!, Sternenkinderzentrum Odenwald e.V., Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst, 1. ERHC Dreieich e.V. Team Black Knights, Förderverein der Jugendfußballabteilungen des SVE, Hospizverein Odenwald. Kiwanis Club Darmstadt, FTG Allstars, Wichernschule/Nieder-Ramstädter Diakonie, Weiterleben e. V.

Gesamtspendensumme: Seit Beginn des Engagements von PEAK wurden insgesamt Spenden in einer Höhe von 702.288 Euro gesammelt.

Über die PEAK-Spendenaktionen:

Seit der Saison 2014/15 engagiert sich PEAK bei den Lilien mit seinem Social Sponsoring. Pro Punkt und Tor spenden das Darmstädter Technologieunternehmen und der Verein eine Summe; zudem beteiligen sich immer wieder auch die Gastvereine. Die Zuschauer können gegen eine Spende ein Los erhalten, das es bei den mobilen Sammlern oder direkt am PEAK-Stand gibt. Eine weitere Möglichkeit, die Aktionen zu unterstützen, ist die PEAK-Pizzahütte im Stadion: Zur Pizza gibt es ein Los, mit dem man attraktive Sachpreise gewinnen kann. Das Geld aus den PEAK-Aktionen fließt an soziale Organisationen in der Region. Rund 60 verschiedene Vereine und Einrichtungen wurden so schon unterstützt.

Über PEAK:

Die Ursprünge der Firmengruppe PEAK-Holding liegen im Jahr 1992, als sich drei Studenten der Darmstädter Fachhochschule zusammentaten. Heute vereint die Firmengruppe unter der Holdingstruktur von DOGAWIST-Investment mehrere Unternehmen, die vor allem in der Hard- und Softwareentwicklung tätig sind. Die Gruppe beschäftigt weltweit rund 120 Mitarbeiter, den größten Teil davon am Stammsitz in Darmstadt.

Kontakt

Sergej Leirich
Tel.: +49 6151 279 1816
Mail: presse@peak98.de
Web: social.peak98.de

Pressemitteilung als pdf-Datei herunterladen